Autor Thema: Erntedank  (Gelesen 1934 mal)

Offline Kiki

  • Moderator
  • Super Power Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 33.685
  • Geschlecht: Weiblich
  • Tigridia pavonia
Erntedank
« am: 06. Oktober, 2014, 00:13:22 »

DAS BROT



In der Mülltonne liegt ein Stück Brot
auf Kartoffelschalen und Asche
bei einer zerbrochenen Flasche
und zerknülltem Seidenpapier.
Es ist doch nicht etwas von dir?

Damit dieses Brot konnt´ entstehn,
musste Regen die Erde tränken,
die Sonne ihr Leuchten schenken,
ein Bauer musste sich mühn,
ein Backofen musste erglühn

Ein Vater hat drum sich geplagt,
eine Mutter nahm´s in die Hände.
Was sagte sie, wenn sie´s hier fände
zwischen Scherben und altem Papier?
Es ist doch bestimmt nicht von dir?

Brot ist ein heiliges Gut,
das darfst du niemals vergessen.
Du sollst es in Dankbarkeit essen.
Gib acht, dass kein Stücklein dir fällt
und denk an den Hunger der Welt!

Marina Thudichum
Wir gehen mit dieser Welt um, als hätten wir noch eine zweite in Kofferraum.
(Jane Fonda)

Offline Gisela

  • Administrator
  • Super Power Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 36.326
  • Geschlecht: Weiblich
  • Krötenlilie TRICYRTIS HIRTA
    • Galerie Gisela und Uwe
Antw:Erntedank
« Antwort #1 am: 06. Oktober, 2014, 00:21:06 »


Danke Kiki, für diese Gedanken!

 :son2: :son2:
"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche bleibt den Augen verborgen".  Der kleine Prinz, Saint Exupéry

Offline Uwe

  • Administrator
  • Power User
  • *****
  • Beiträge: 8.597
  • Geschlecht: Männlich
  • positiv handeln statt negativ denken
    • Galerie Gisela und Uwe
Antw:Erntedank
« Antwort #2 am: 06. Oktober, 2014, 14:08:47 »

:herbst11: :pilz2: :herbst11:

 :.:
LIEBE KIKI
 ... schön, dass du dieses Gedicht hier eingestellt hast ...
 :som5: von der gleichen Schriftstellerin hab ich hier noch etwas,  :som5:
 ... wenn auch leicht verspätet, gefunden. Es ist nicht Oktober, es ist September ...


September

Ein Himmel, blitzblau blankgefegt,
beladene Apfelbäume,
Astern und Dahlien in bunten Reih’n,
reife Trauben und Sonnenschein,
ein paar letzte Sommerträume.

Schwankende Zweige in kühler Luft,
von Gras und Erde ein köstlicher Duft;
Wanderwege still und verschwiegen,
freundliche Bänke, die einsam liegen,
und ein Habicht, der ferne ruft –

Rauch von verbranntem Kartoffelkraut,
steigende Drachen und Kuhglockenlaut,
Birnen und Pflaumen hüben und drüben –
Das ist September! Man muss ihn lieben.

Quelle: Marina Thudichum, „Bald laut und bald leis“,
Verlag Ludwig Auer Donauwörth


  :herbst: :herbst6    :herbst:

CARPE DIEM *nutze den Tag*

Offline Kiki

  • Moderator
  • Super Power Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 33.685
  • Geschlecht: Weiblich
  • Tigridia pavonia
Antw:Erntedank
« Antwort #3 am: 06. Oktober, 2014, 23:27:57 »
 :herbst: :herbst11: Danke Uwe  :herbst11: :herbst:

Ja, dies kenne ich auch, nur auf die Reihe bekommen hätt ich's nicht mehr. Sie hat sehr schöne Gedichte und Kinderbücher geschrieben. Ich hab sie früher gern gelesen.

 !/( !/(
Wir gehen mit dieser Welt um, als hätten wir noch eine zweite in Kofferraum.
(Jane Fonda)

Offline jardin55

  • Routinier
  • *****
  • Beiträge: 4.099
Antw:Erntedank
« Antwort #4 am: 07. Oktober, 2014, 14:15:34 »
 :herbst5:

danke für die Gedichte................
in den Zeitungen im Norden, ( eine Hamburger Tageszeitung und eine von Schleswig-Holstein) fand ich Hinweise zu Erntedankumzügen.
Das finde ich eine gute Einrichtung, um  uns Erntedank  ins Gedächtnis zu bringen.
Wir waren zwar auf keinem Umzug, hatten aber doch einen sehr schönen Erntedank-Sonntag.
...........Und wenn man dann abends die Tagesschau guckt und sieht, wie es sonst  in der Welt zugeht..........da kann ich nur täglich danken, daß es mir soooo gut geht!!!

LG  jardin55

Offline Jochen

  • Super Power Mitglied
  • *******
  • Beiträge: 20.037
  • Geschlecht: Männlich
  • Amelie und icke
Antw:Erntedank
« Antwort #5 am: 07. Oktober, 2018, 22:43:08 »
Erntelied      :herbst6

Der Sommer bleibt nicht lange mehr,
Der Tag wird kürzer, die Nacht wird länger,
Das Korn ist gemäht, das Feld wird leer,
Es schweigen schon des Waldes Sänger.
Doch eh‘ uns der Sommer ganz verläßt,
So gibt er uns noch ein fröhlich Fest.

Seht da! sie bringen den Erntekranz
Mit bunten Bändern und Flittern,
Sie eilen Alle zum fröhlichen Tanz,
Die Mädchen mit den Schnittern.
Und Alles tanzt und springt,
Und Alles jubelt und singt:

Juchheißa juchhei!
Die Ernt‘ ist vorbei


Autor: August Heinrich Hoffmann von Fallersleben
Lieber ein Optimist und ein Trottel, als ein Pessimist der Recht hat.
Einstein

Offline Gisela

  • Administrator
  • Super Power Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 36.326
  • Geschlecht: Weiblich
  • Krötenlilie TRICYRTIS HIRTA
    • Galerie Gisela und Uwe
Antw:Erntedank
« Antwort #6 am: 07. Oktober, 2018, 23:45:35 »


Hallo und guten Abend Jochen  :herbst11:

danke für dein Herbstlied, es passt so gut zu dem sich neigenden Jahr.

Da kommen mir auch gleich die Worte von Rainer Maria Rilke in den Sinn.
Sicher steht es in diesem Board schon irgendwo,
trotzdem werde ich es nochmal hier einsetzen,
weil auch das Gedicht so gut diesen großen Sommer 2018 beschreibt

 :som8: :herbst11: :herbst6 :herbst11: :som8:

Herr: es ist Zeit. Der Sommer war sehr groß.
Leg deinen Schatten auf die Sonnenuhren,
und auf den Fluren laß die Winde los.

 :herbst:

Befiehl den letzten Früchten voll zu sein;
gieb ihnen noch zwei südlichere Tage,
dränge sie zur Vollendung hin und jage
die letzte Süße in den schweren Wein.



Wer jetzt kein Haus hat, baut sich keines mehr.
Wer jetzt allein ist, wird es lange bleiben,
wird wachen, lesen, lange Briefe schreiben
und wird in den Alleen hin und her
unruhig wandern, wenn die Blätter treiben.

 :herbst12:
"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche bleibt den Augen verborgen".  Der kleine Prinz, Saint Exupéry

Offline Kiki

  • Moderator
  • Super Power Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 33.685
  • Geschlecht: Weiblich
  • Tigridia pavonia
Antw:Erntedank
« Antwort #7 am: 08. Oktober, 2018, 00:12:55 »
Danke Jochen   :herbst6   :D

Ich hab dann auch noch eines.


Das Samenkorn

Ein Samenkorn lag auf dem Rücken,
Die Amsel wollte es zerpicken.

Aus Mitleid hat sie es verschont
und wurde dafür reich belohnt.

Das Korn, das auf der Erde lag,
Das wuchs und wuchs von Tag zu Tag.

Jetzt ist es schon ein hoher Baum
Und trägt ein Nest aus weichem Flaum.

Die Amsel hat das Nest erbaut;
Dort sitzt sie nun und zwitschert laut.

Joachim Ringelnatz


 :herbst6  :tanz:            



Hallo Gisela  :wink:
Danke auch für Den Rilke  :D




Wir gehen mit dieser Welt um, als hätten wir noch eine zweite in Kofferraum.
(Jane Fonda)

Offline Margarete

  • Super Power Mitglied
  • *******
  • Beiträge: 11.771
  • Geschlecht: Weiblich
  • Harry
    • http://fotoalbum.web.de/gast/sonnenblume11954
Antw:Erntedank
« Antwort #8 am: 08. Oktober, 2018, 09:59:29 »
-mor- ein passendes Gedicht fällt mir gerade nicht ein, aber ein Dankeschön für eure  :knuddel:

 :herbst11:  :herbst:  :herbst5:  :herbst:  :herbst11: