Erweiterte Suche
Registrierte Benutzer
Benutzername:

Passwort:

Beim nächsten Besuch automatisch anmelden?

» Password vergessen
» Registrierung
Zufallsbild

Mein Wichtelpäckchen
Mein Wichtelpäckchen
Kommentare: 2
Margarete

23.11.2017, 21:13




Vorheriges Bild:
AUFGELESEN - AM WEGESRAND 7  
 Nächstes Bild:
AUFGELESEN - AM WEGESRAND 5

AUFGELESEN - AM WEGESRAND 6
AUFGELESEN - AM WEGESRAND 6

            

AUFGELESEN - AM WEGESRAND 6
Beschreibung: Krabbenspinne (Thomisidae)

Krabbenspinnen sind leicht an den sehr langen vorderen Beinpaaren zu erkennen. Das erste Beinpaar mancher M?nnchen kann drei- bis f?nfmal so lang sein wie das hintere Beinpaar. Die vorderen drei Beinpaare werden in Ruhestellung leicht angewinkelt nach vorn gehalten, so dass das Tier aussieht wie eine Krabbe mit gro?en Scheren.
Viele Krabbenspinnen lauern auf Bl?ten und Bl?ttern auf Beute und k?nnen als Meister der Tarnung und T?uschung ihre K?rperf?rbung aktiv in wenigen Tagen dem Untergrund anpassen, so dass man an der F?rbung des Weibchens meist ihren Lebensraum ablesen kann. Die Farbvarianten reichen von bl?tenwei? mit roten Streifen bis blassgr?n oder br?unlich (Ver?nderliche Krabbenspinne, Misumena vatia), leuchtend gelb bis smaragdgr?n (Arten der Gattung Heriaeus), gefleckt, l?ngsgestreift (Runcinia), gelb bis orange (Synaema).
Schlüsselwörter: Reiseberichte, Pf?lzerwald, Doku, Krabbenspinne
Datum: 02.07.2007 12:06
Hits: 1233
Downloads: 0
Bewertung: 0.00 (0 Stimme(n))
Dateigröße: 310.5 KB
Hinzugefügt von: Uwe

IPTC Info
Objektbeschreibung: [#Beginning of Shooting Data Section]
Nikon COOLPIX4500
Brennweite: 14mm
Weißabgleich: Automatik
Elektron. Zoom-Verhältnis: 1.00
2007/06/20 12:54:47
Szene Modus: Nahaufnahme
AF Modus: AF-C
Sättigungsausgleich: 0
JPEG (8 Bit) Fein
Belichtungsmessung: Mehrfeld
Tonwertkorr.: Automatik
Scharfzeichnung: Automatisch
Bildgröße: 2272 x 1704
1/139.6 Sekunden - F/5.9
Blitzsynchronisation: Nicht Beigefügt
Rauschunterdrückung: Aus
Farbe
Belichtungskorrektur: 0 LW
Konverter Objektiv: Keine
Empfindlichkeit: Automatik
[#End of Shooting Data Section]

Autor: Kommentar:
frosch
Gast
Was macht sie?

Spinnt sie einen Kokon f?r die Eier?
Viele Gr??e
Ellen
02.07.2007 18:46  
Gisela
Administrator

Registriert seit: 21.05.2005
Kommentare: 1703
Hallo Ellen,

dieses Gras am Feldrand fiel uns auf, weil es so eingerollt war.
Bei n?herem Betrachten sahen wir das Gespinst und wurden neugierig.
Vorsichtig legten wir es auf einen Baumstumpf, da kam die Krabbenspinne aus dem Inneren "geschossen".
Welch ein Gl?ck, dass Uwe fotografiert hat, ich h?tte sicher vor Schreck die Kamera weggeschmissen, denn sie sind nicht unbedingt meine Lieblingstiere ;o)))))))

HG Gisela
02.07.2007 19:24 Offline Gisela
frosch
Gast
Hallo Gisela,

aber faszinierend sind sie schon, man muss sie ja nicht streicheln :-))
Schau, ich habe eben nach ihrer Fortpflanzung gesucht:
Die Eier werden in einem kleinen Kokon verborgen abgelegt. Der Kokon wird von dem Weibchen bewacht. Im Hochsommer schl?pfen die Jungspinnen, w?hrend die Eltern sterben. Die Jungspinnen ?berwintern in verborgenen Ritzen im Boden.
Liebe Gr??e
Ellen
02.07.2007 20:43  
nordlicht
Member

Registriert seit: 27.01.2006
Kommentare: 1060
Erstaunlich ...

was die Natur so hervorbringt. Diese Spinne finde ich ausnahmsweise gar nicht abschreckend, sondern eher f?rsorglich. Das Bild strahlt durch das eingerollte Gras Harmonie und Ruhe aus.

Viele Gr??e vom Nordlicht
05.07.2007 22:58 Offline nordlicht nordlichtfoto at web.de



Vorheriges Bild:
AUFGELESEN - AM WEGESRAND 7  
 Nächstes Bild:
AUFGELESEN - AM WEGESRAND 5

 

 

 

Powered by 4images 1.7.13   Copyright © 2002 4homepages.de

Template © 2005 Bali WebDesign